Labrador Welpen - Video News

Loading...

Verwandte Produkte zum Thema Labrador

24. Juli 2012

"Fang mich" - Erziehung und Beschäftigung - Mein-Freund-Labrador

"Fang mich" - Erziehung und Beschäftigung - Mein-Freund-Labrador:Hallöchen!

Also ich hab da auch mal so ein kleines Problemchen.

Wir gehen regelmäßig mit Lilly in den Garten (einfach zum Spielen oder auch nur mal kurz zum Lösen) und in letzter Zeit fängt sie ständig diese "Fang-Mich"-Spielchen an. Entweder, sie klaut sich dann irgendwas, das sie nicht haben darf und rennt dann vor mir weg. Oder sie soll mit reinkommen (zum Beispiel abends, wenn's ins Bett gehen soll) und sie hat dann eher Lust, mit mir fangen zu spielen.
Sie bellt mich dann an, ich nehme mal an als Spielaufforderung und dreht dann ihre Kreise um den Pool etc.
Leider ist sie schon so schnell, dass ich sie nicht mehr so einfach kriege.
Wenn ich sie dann habe, wird ziemlich mit ihr gemotzt, so dass sie merkt, dass das für mich kein Spiel war.

Wir haben auch schon alles probiert. Anlocken, weggehen, ignorieren, etc. Klar, wenn sie angeleint ist, hab ich das Problem natürlich nicht, aber ich würde sie auch gerne mal so in den Garten lassen, ohne Leine. Manchmal ist sie ja auch total lieb, dann kann man sie rufen und sie kommt direkt freudig angelaufen.

Wenn sie dann mal wieder ihre Spielchen spielt, dreh ich mich manchmal auch wortlos um und gehe rein und mache die tür zu. Am Anfang hat sie das noch ein wenig beeindruckt, inzwischen interessiert es sie gar nicht mehr. Sie würde wohl auch im Garten schlafen, wenn es sein muss und die halben Beete umbuddeln. Hauptsache, sie gibt nicht klein bei. Da das natürlich nicht geht muss ich sie trotzdem vom Haus aus im Auge behalten und rufe sie dann irgendwann nochmal. Wenn's Madame dann passt, kommt sie auch oder eben nicht.
Manchmal hab ich das Gefühl, ich mach mich so richtig schön zum Affen!

Manchmal kriegt sie dann leider auch irgendwas zu fassen, was sie nicht haben darf und rennt dann schön vor mir weg. Dann kann ich sie ja auch nicht ignorieren, sonst hätte sie das wahrscheinlich 5 Minuten später geshreddert.
Die einzige Chance hatte ich letztens, als sie leider während des Weglaufens nen Haufen machen musste. Da hatte ich sie dann.

Ich weiß nicht, was ich in der Situation am besten machen soll. Habt Ihr irgendwelche Tips?

Ansonsten klappt der Gehorsam eigentlich ganz gut, Sitz, Platz, Bleib, Komm etc. kann sie eigentlich alles. Klar, sie ist manchmal ne Zicke, dann ignoriert Madame einen gerne, was ich ihr aber nicht durchgehen lasse. Wenn sie mal ganz doof ist, muss sie sich ihr Abendessen zum Beispiel erarbeiten, damit sie nicht meint, das Essen käme so schon angeflogen.

Wär schön, wenn ihr mir irgendwie helfen könntet. :)
www.mein-freund-labrador.de/mfl/index.php?page...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alles rund um den Hund